Gin-Sieben

Gin-Sieben

Gin-Sieben basiert auf dem traditionellen, originalen Frankfurter Rezept der Grünen Soße oder „Grie Soß“, wie der Frankfurter sagt. 
Der Schlüssel zur Komposition von Gin Sieben ist neben dem obligatorischen Wacholder die Kräutermischung:
Boretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch.

Auch wenn ich in Frankfurt/Main geboren bin und „Grüne Soße“ abgöttisch liebe, bin ich objektiv an diesen Gin heran gegangen. War bei der Gin-Probe sogar eher skeptisch, ob das Schmecken kann. Dieser Gin schmeckt außergewöhnlich. Man sollte dazu sagen, das es ein sehr stark schmeckender Gin ist und im Abgang leicht „brandig“ schmeckt. Bei diesem Gin scheiden sich wahrscheinlich die Geister.
Ich kann nur empfehlen, diesen Gin mal zu probieren und dabei seinen Gin-Horizont zu erweitern.

2 Gedanken zu „Gin-Sieben

  1. Moin mein Guter,
    du redest immer nur von Gin hier, Gin da. Ich glaube ich muss mir mal vernünftig Zeit nehmen und dann probiere ich mich mal durch deine ganzen Gins durch. Am besten im Sommer, da ist Jutta ein paar Tage mit ihrer Freundin weg und wir können das langfristig planen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: