CIMG4177_2

Zutaten:

225g gekochte Kartoffel (vorwiegend festkochend)
450g Mehl
190ml Wasser
60ml Milch
15g Hefe
12g Salz
getrockneter Thymian (für Teig und bestreuen)
Olivenöl
1 Kugel Büffelmozarella
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
Schwarzwälder Räucherschicken (in dünne Scheiben geschnitten)

 

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln in noch warmen Zustand durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten (Tipp: Thymian mit Mehl mischen). Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes tieferes Blech setzen, mit Olivenöl beträufeln und den Teig mit den Händen gleichmäßig verteilen, so das er ca. 2,5-3cm hoch aufliegt. Den Teig an einem warmen Ort ca. 45-60 Minuten gehen lassen. Das Focaccia sollte danach um ca. 2cm aufgegangen sein. Jetzt den in dünnen Streifen geschnittenen Knoblauch, die gehackten Tomaten und den klein geschnittenen Büffelmozarella in Teig eindrücken. Danach (wer will) noch mit ein bisschen Thymian bestreuen und mit noch ein bisschen Olivenöl beträufeln. Anschließend das Brot im Vorgeheizten Backofen bei 175C für 20-25 Minuten goldgelb backen.
Mein Tipp: Danach den Schwarzwälder Räucherschinken auf die Focaccia legen, schmeckt „Bombe“!!!

CIMG4176_1_1